News – Archiv

Haftet der Hauskäufer für die Grundstückgewinnsteuer?

Haftet der Hauskäufer für die Grundstückgewinnsteuer?

Normalerweise obliegt dem Verkäufer die Steuerlast für die Grundstückgewinnsteuer. Er muss den erzielten Gewinn melden und die entsprechende Steuer bezahlen. Allerdings kann das Steueramt die Grundstückgewinnsteuer vom neuen Eigentümer verlangen, wenn es unmöglich...

Enge Regeln für Steuerabzüge von Berufskleidern

Enge Regeln für Steuerabzüge von Berufskleidern

Erfahren Sie eine interessante Möglichkeit, Ihre Steuerlast zu senken: Der Abzug von Berufskleidern! Lesen Sie in unserem Beitrag, welche Kleidungsstücke von den Steuerbehörden als abzugsfähig akzeptiert werden und was Sie dafür vorweisen müssen. Die Steuerbehörden...

Darlehen an Bekannte und Freunde – darauf sollten Sie achten

Darlehen an Bekannte und Freunde – darauf sollten Sie achten

Geld an Freunde zu verleihen, erfordert eine wohlüberlegte Herangehensweise, um mögliche Komplikationen zu vermeiden. Sie müssen viele entscheidende Punkte bei der Geldleihe an enge Vertraute im Blick behalten. Lesen Sie hier acht praktische Ratschläge, um die...

Ab wann gilt der private Börsenhandel als geschäftlich?

Ab wann gilt der private Börsenhandel als geschäftlich?

Privater Kapitalgewinn bleibt in der Regel von der Steuerpflicht verschont. Das Bundesgericht hat präzise Kriterien definiert, um den feinen Unterschied zwischen “normaler Vermögensverwaltung” und “gewerbsmässigem Handeln” zu beleuchten. Erfahren Sie nachfolgend mehr...

Ein Arztzeugnis ist kein absolutes Beweismittel

Ein Arztzeugnis ist kein absolutes Beweismittel

Wussten Sie, dass Gerichte Arztzeugnisse als nichtig erklären können? Ein kürzlich ergangenes Urteil des Bundesgerichts rückt die scheinbare Unfehlbarkeit von Arztzeugnissen in den Blickpunkt. Aus diesem resultiert, dass ein ärztliches Attest nicht zwangsläufig als...

Wann einen Vertrauensarzt einsetzen?

Wann einen Vertrauensarzt einsetzen?

Arbeitgebende sind berechtigt, einen Betriebsarzt oder eine Betriebsärztin einzuschalten, wenn Zweifel an der Arbeitsunfähigkeit von Mitarbeitenden bestehen. Sollten Unstimmigkeiten im ärztlichen Attest festgestellt, können daraus Konsequenzen für die betreffenden...

Neue MWST-Sätze ab dem 1. Januar 2024

Neue MWST-Sätze ab dem 1. Januar 2024

In der Volksabstimmung vom 25. September 2022 wurden sowohl die Änderung des AHV-Gesetzes als auch der Bundesbeschluss über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der Mehrwertsteuer angenommen. Diese entscheidende Veränderung verspricht nicht nur...

Ferienkürzungen: Wie geht das?

Ferienkürzungen: Wie geht das?

Bei einer langanhaltenden Arbeitsverhinderung aufgrund von Krankheit, Unfall oder Schwangerschaft besteht die Pflicht des Arbeitgebenden zur Lohnfortzahlung. Gleichzeitig können sie berechtigt sein, die Arbeitsverhinderung, in bestimmten Fällen, als Grundlage zur...

Erlaubt oder verboten? Mitarbeitende in den Ferien anrufen

Erlaubt oder verboten? Mitarbeitende in den Ferien anrufen

Sie möchten die Weihnachtszeit mit der Familie geniessen, aber plötzlich ruft die Chefin oder der Chef an – ist das erlaubt? Erfahren Sie hier, unter welchen Umständen Arbeitgebende Mitarbeitende während den Ferien kontaktieren dürfen. Vom Arbeitnehmenden darf...

Die Besteuerung von Wochenaufenthaltern

Die Besteuerung von Wochenaufenthaltern

Berufstätige, die sich während der Woche am Arbeitsort aufhalten und am Wochenende und den freien Tagen regelmässig an den Familienort zurückkehren, gelten als Wochenaufenthalter. Diese können von steuerlichen Vorteilen profitieren, die eine attraktive Entlastung...

Haftung von Eheleuten für Steuerschulden

Haftung von Eheleuten für Steuerschulden

Haften Sie für die Steuerschulden Ihres Ehepartners oder Ihrer Ehepartnerin? In der Schweiz gilt der Grundsatz der solidarischen Haftung für Ehepaare; dies bedeutet, dass beide Partner unabhängig von der Quelle der Schulden gemeinsam haften. Es gibt jedoch bestimmte...